Rezension zu "Hold" von Helena Hunting

Hunting Angel - du wirst mir verfallen von J. S. Wonda

 

 

 Der Klappentext:

 

Burns hotter than a Flame

 

Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht - es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die Situation eskaliert: Denn Pierce Whitfield will nicht flirten, sondern beschuldigt Rian für etwas, das sie gar nicht getan hat - ihre Zwillingsschwester allerdings schon. Als sie sich mit Pierce trifft, um die Schulden zu begleichen, ist da aber plötzlich mehr: Ein so intensives Prickeln, dass Rians Herz nicht mehr aufhören kann zu rasen. Aber sie weiß aus bitterer Erfahrung, dass man sich an Männern wie ihm nur allzu leicht die Finger verbrennt … 

Meine Meinung:

 

Der offiziell 3. Band der Reihe war ein absolutes Must-Read für mich, denn schon die anderen 2,5 Teile der Reihe haben mich einfach begeistert zurück gelassen. Und so ist es auch keine Überraschung, dass mir auch „Hold“ richtig gut gefallen hat und ich es kaum aus der Hand legen konnte. Ich habe neue Charaktere kennengelernt und sie ganz schnell in mein Herz geschlossen, da die Protagonisten einfach wieder richtig sympathisch und charismatisch waren.

 

Das Buch wird relativ abwechselnd aus den Sichten von Pierce und Rian beschrieben, wobei ich das auch sehr gern gemocht habe. So bekam man einen sehr guten Eindruck in beide Köpfe und konnte Handlungen besser nachvollziehen. Insgesamt gibt es 30 Kapitel, die im Durchschnitt eine sehr angenehme Länge haben. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht, gleichzeitig hat die Autorin einen guten Schwung Humor mit ins Buch fließen lassen. Das Buch ließ sich einfach locker flockig lesen und hat mir sehr schöne Lesestunden beschert. Eine spannende Handlung und interessante Wendungen haben dafür gesorgt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

 

Das Cover mag ich wieder sehr gerne, da es irgendwie schlicht, aber auch Besonders ist. Der Stil der vorherigen Bände wurde wieder aufgegriffen, sodass sich das Buch perfekt in die Reihe einfügt! Für mich ist das Cover absolut gelungen und passt für mich auch zum Inhalt des Buches.

 

Die beiden Charaktere Rian und Pierce waren für mich völlig Unbekannte, obwohl ich glaube, dass Pierce schon im 2. Band einen Gastauftritt bekam. Aber da er natürlich keine Hauptrolle hatte, konnte man sich noch keinen richtigen Eindruck von ihm verschaffen – anders als jetzt. Pierce ist ein sehr charmanter Mann, der anders als man denkt, überhaupt nicht arrogant und eingebildet ist – obwohl er stinkreich ist. Manchmal lässt er gerne den Macker raushängen, aber im Inneren hat er einen weichen Kern, wodurch er sich ganz schnell in mein Herz geschlichen hat. Auch Rian fand ich sofort sympathisch, da sie einfach ehrgeizig und gleichzeitig liebenswürdig ist. Sie ist ein ehrlicher Mensch, der für seine eigenen Fehler, aber auch für die ihrer Schwester einsteht. Rian und Pierce agieren wirklich richtig süß und manchmal auch humorvoll miteinander, da die Chemie zwischen ihnen einfach stimmt. Ein bisschen erinnert es mich an ein Katz- und Mausspiel, nur dass das Ganze ein richtig gutes Happy End hat! 

 

Mein Fazit: 
Auch der 3. Band der „Mills-Brothers-Reihe“ hat mich begeistern und voll und ganz überzeugen können. Ich habe gelacht, gelitten, geliebt und gehasst! Dieses Buch habe ich einfach gerne gelesen und kann es euch deswegen nur wärmstens ans Herz legen! 

Vielen Dank an Netgalley Deutschland und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 

 5 Sternchen von 5 Sternchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den ich meine Leidenschaft

mit euch teilen

will.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert mich gerne:

 

herzimbuch@web.de